Sie möchten GAEB Daten verarbeiten? Dann sehen Sie sich GAEB & AVA .Net Library an!

Wer ist GAEB?

Im Bauwesen und auch immer häufiger im Handel hört man von GAEB. Der Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen fungiert als Organisation, die sich die Standardisierung und Normierung von elektronischen Verfahren im Bauwesen und verwandten Branchen als Aufgabe gesetzt hat. Das bedeutet, der GAEB unterstützt die Industrie dabei, herstellerübergreifende Strukturen zu schaffen, um Datenformate für einen Austausch zwischen unterschiedlichen Anwendungen zu ermöglichen.

Was ist GAEB?

Meistens, wenn man von GAEB spricht, ist GAEB-DA, Datenaustausch, gemeint, ein Containerformat. Eine GAEB Datei ist zu einem Leistungsverzeichnis das, was eine Microsoft Word Datei zum Brief ist - das Datenformat zum Speichern und Verteilen der Informationen.

Ein Leistungsverzeichnis beschreibt einen Arbeitsauftrag oder ein Projekt in Teilleistungen, oft mit genauer Strukturierung der Aufgaben. Das kann zum Beispiel die detaillierte Beschreibung eines neu zu erstellenden Rohbaugebäudes sein, es kann sich aber auch um die Ausschreibung eines fünfjährigen Gebäudereinigungsvertrags handeln oder auch nur um die Beschaffung von Büroarbeitsmitteln. Allen gleich ist die Eigenschaft, das ein übergeordneter Auftrag in Einzelteile zerlegt wird, die für sich leicht zu kalkulieren und zu beschreiben sind. Außerdem sind viele zusätzliche Informationen darin enthalten, wie etwa Hinweistexte, Bilder, Pläne oder besondere Vertragsbedingungen. Leistungsbeschreibungen gibt es in den verschiedensten Größen. So kann die Erstellung einer Doppelgarage in wenigen Positionen, d.h. Bestandteilen, beschrieben werden, für den Neubau einer großen Schule können aber schnell hunderte oder gar tausende Positionen anfallen. Eine sehr einfache Leistungsbeschreibung könnte in etwa so aussehen:

Beispiel für ein Leistungsverzeichnis

Beispiel für ein Leistungsverzeichnis.
Laden Sie das Beispiel in GAEB 90, GAEB 2000, GAEB XML und Microsoft Excel herunter.

Um die Anforderungen des modernen Ausschreibungs-, Vergabe- und Abrechnungsprozesses (AVA) effizient zu bewältigen, wurde das GAEB Format spezifiziert. Tatsächlich existiert das GAEB Format schon seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts, wird jedoch kontinuierlich weiterentwickelt und steht derzeit in letzter Fassung von 2013 bereit. Es gibt die beiden, nicht mehr aktiv gepflegten, Versionen GAEB 90 und GAEB 2000 sowie die aktuelle Variante GAEB XML. Das Format ist so weit verbreitet, dass es in praktisch allen Bauprojekten eingesetzt wird. Öffentliche Auftraggeber setzen es oft zwingend vorraus.

Dieses einheitliche und breit unterstütze Datenformat erlaubt es, allen Beteiligten am Bauprozess Daten miteinander auszutauschen. Eine übliche Vorgehensweise zu Beginn eines neuen Projektes ist, dass ein Architekturbüro eine Ausschreibung erstellt und diese dann im GAEB Format an interessierte Bauunternehmen verteilt. Diese Unternehmen können nun mit Ihrer eigenen Kalkulationssoftware ein Angebot erstellen und das Ergebnis wieder an den Architekten zurücksenden. Moderne Ausschreibungssoftware ermöglicht es somit heute, mit geringem Aufwand große Projekte zu verwalten.

Besonders im Zusammenspiel mit BIM spielen heutige AVA-Systeme ihre Stärken aus. Die Möglichkeit, Daten strukturiert auszutauschen und mit Gebäudemodellen zu verknüpfen, ermöglicht weitgehende Effizienzgewinne in der heutigen Bauindustrie.

Hier finden Sie weitere, technische Details zum GAEB Format.

Haben Sie noch Fragen zum GAEB Standard? Dann kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!